Dienstag, 28. September 2010

Die Weisheit der Zellen - Interview mit Bruce Lipton

Hallo ihr Lieben,

hier habe ich ein sehr interessantes Interview mit dem Wissenschaftler Bruce Lipton, der sich auf die Erforschung der Zellen spezialisiert hat, für euch. Ich finde das hochinteressant. Es deckt sich mit vielen Büchern, die ich zu dem Thema gelesen habe und fasst sie auf leicht verständliche Weise zusammen.

Viel Spaß beim lesen!

Thommy

Freitag, 24. September 2010

Freitagsfüller

1. Wenn ich könnte, würde ich viel mehr Dinge gleichzeitig machen. Ich habe sooooo viele Ideen ...

2. Die Apfelsorte "Elstar" ist zur Zeit mein Lieblingssnack .

3. Mein Leben wäre einfacher, wenn ich nicht glauben würde, meinen Job machen zu 'müssen'.

4. Seine Hand zu halten ist eine schöne Art den Tag zu beenden.

5. Erste Eindrücke sind bei mir immer prägend.

6. Von Ananas wird mir schlecht.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Blick auf mein Tageswerk, morgen habe ich dessen Fortsetzung geplant und Sonntag möchte ich zum verkaufsoffenen Sonntag beim Schweden fahren!

Herzlichen Dank an Barbara für die schönen Impulse! Ein schöner Start ins drei-Tage-Wochenende!!! Hier könnt ihr auch mitmachen.

Montag, 20. September 2010

Herbst

Tja, eigentlich sollten wir ja jetzt Spätsommer haben, aber das Wetter ist eher wie im Herbst. Kalt, nass und windig. Der Herbst kann sehr schön sein - man ist wieder mehr in der Wohnung, macht es sich mit Kerzen gemütlich und ein schöner Spaziergang durchs raschelnde Laub ist einfach wunderbar. Darum hab ich dann auch gleich mal ein wenig Herbstdeko verteilt ...



Freitag, 17. September 2010

Freitagsfüller

1. Zum Frühstück gab es ein Baguette-Brötchen mit Käse und Salatblatt.

2. Ich bin schwul und das ist auch gut so. (Das musste ich wohl hier ergänzen bei der Vorlage :-) ...)

3. Der letzte Fehler für den ich mich entschuldigen musste: Schatzis eingelaufener Pullover.

4. KUSCHELN ist angesagt bei diesem Wetter.

5. Ich habe mich sehr geärgert über soooo viele Dinge, bevor ich gelernt habe, dass es nichts bringt, mich zu ärgern, außer dass ich mich schlecht fühle. Inzwischen achte ich sehr darauf, ob sich das Ärgern lohnt. Meistens kann ich diese Frage mit "NEIN" beantworten.

6. Ich würde mir weiterhin Gesundheit und Liebe in meinem Leben wünschen, wenn ich jetzt spontan einen Wunsch bei der guten Fee äußern dürfte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Abend zu zweit, morgen habe ich einen Besuch einer Automobilausstellung mit Schatzi und meinen Eltern geplant und Sonntag möchte ich mal wieder leckeren Kuchen bei Schatzis Schwester genießen!

Herzlichen Dank für den schönen Start in den Tag an Barbara. HIER könnt ihr auch mitmachen.

Mittwoch, 15. September 2010

Lustige Werbung

Schaut euch mal diesen lustigen IKEA-Werbespot aus Österreich an: *klick*

Montag, 13. September 2010

Kirche und Homosexualität II

Ich weiß eigentlich gar nicht, warum mich dieses Thema so fasziniert. Ich bin seit einigen Jahren nicht mehr in der Kirche und war auch nie katholisch, sondern evangelisch. Vielleicht liegt es daran, dass die Kirchen noch immer einen sehr großen Einfluss auf die deutsche Politik und Gesellschaft haben. Eigentlich sollten Staat und Kirchen getrennt sein, sind sie aber in vielen Bereichen nicht.

Abgesehen davon mag ich keine Doppelzüngigkeit.

Unter diesem Link findet ihr einen Artikel (Frankfurter Rundschau) des Theologen David Berger, der sich nach vielen Jahren Arbeit für Institutionen der katholischen Kirche als homosexuell geoutet hat und sehr offen darüber schreibt, wie er in seine Karriere 'geraten' ist und was er dort als homosexueller Mann erlebt hat.

Dass er jetzt so offen darüber schreibt und spricht, bewundere ich sehr.

kleiner Wochenendbericht

Hallo ihr Lieben,

das vergangene Wochenende war richtig schön! Es begann am Freitag mit einer Geburtstagsfeier, sehr leckerem Essen und schönen Gesprächen.

Am Samstag haben wir mit lieben Freunden "Swingolf" gespielt. Das macht echt richtig viel Spaß!!! Ideal für einen Familien- oder Betriebsausflug und so einfach, dass es jeder spielen kann, auch ganz ohne Golferfahrung. Unter diesem Link könnt ihr mehr darüber erfahren und schauen, wo in eurer Nähe ein Platz ist.

Gestern waren wir hier in Lüneburg unterwegs, denn es war "Tag des offenen Denkmals". Dieser Tag findet bundesweit statt und in diesem Jahr wurde er von Bundespräsident Wulff in Lüneburg eröffnet. Neben öffentlichen Baudenkmälern sind an diesem Tag auch viele private Denkmäler, die größtenteils auch bewohnt sind, zu besichtigen. Wir waren schwer beeindruckt von der Schönheit vieler Häuser und Höfe, waren begeistert von der Leidenschaft und Freundlichkeit, mit der uns die Besitzer/innen empfangen haben und sind nun noch ein bisschen mehr verliebt in diese wundervolle Stadt. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei! Hier gibt es Informationen dazu ...

Soviel vom Wochenende! Liebe Grüße!

Freitag, 10. September 2010

Freitagsfüller

1. Heute morgen bin ich alleine aufgewacht. Eine Wohnung lebt von den Menschen, die darin wohnen.

2. Manche halten mich wohl für ziemlich abgedreht, na und, was soll's !

3. Ich habe das "positive Fühlen" gelernt.

4. Das Leben macht mir immer gute Laune

5. Am liebsten möchte ich jetzt einen langen Spaziergang am Nordseestrand in Nordwest-Jütland machen.

6. "Inception" ist der beste Film den ich bis jetzt in diesem Jahr gesehen habe.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Geburtstagsfeier, morgen habe ich "Swingolf" mit lieben Freunden geplant und Sonntag möchte ich - mal wieder - den Garten genießen!

Wer mitmachen möchte, kann dies hier tun. Vielen Dank an Barbara für die schönen Ideen!

Sonntag, 5. September 2010

Wohnzimmer vorher-nacher

Ich habe endlich mal Fotos vom umgestalteten Wohnzimmer im Haus am See gemacht. Das Chaos der ersten Bilder kommt daher, dass wir nach unserem Zusammenziehen und Schatzis Auszug aus dem Haus im letzten Herbst erstmal alles nur wahllos dort abgestellt haben. Der erste Schritt war dann im Frühjahr, Ordnung zu schaffen.

So blieb es dann eine ganze Weile. In unserer ersten Urlaubswoche haben wir uns dann an die Umgestaltung gemacht. Tapeziert war schon, aber es musste noch gestrichen werden. Außerdem fehlten diverse Leisten und vor allem ein bisschen Gemütlichkeit. Ich glaube, das Ergebnis ist ganz gut geworden - wir fühlen uns jedenfalls pudelwohl dort. Eine Sache ist noch zu erledigen: der Esstisch. Den haben wir nämlich aus dem Schuppen gerettet. Er diente dort jahrelang als Werkzeugablage und sieht entsprechend unter der Tischdecke aus. Er soll noch einen neuen Anstrich bekommen und dann ist das Zimmer fertig.

Mich stört noch die Stereo-Anlage, für die mir noch keine schöne Lösung eingefallen ist. Möglicherweise wird sie irgendwann mal ganz ersetzt.

So, nun die Fotos:

vorher:









nachher:





"Qual" bis kurz vor zwei nachts ;-)



Gestern hatten wir ein paar Freunde zum spielen bei uns. Neben einigen kurzen Spielen haben wir Monopoli gespielt. Irgendwie hatte ich einen guten Lauf - die Gäste gingen - nachdem sie pleite waren - nach Hause und Schatzi und ich spielten das Spiel zuende. Er wollte einfach nicht aufgeben! Tja, und so quälte er sich dahin bis er dann bis aufs letzte Hemd ausgezogen war und ich vor lauter Geld nicht mehr wusste, wohin. Alle meine Straßen mit Hotels bebaut und trotzdem hatte ich am Ende noch 23 10.000 Mark-Scheine :-) Haaaaach, das hat vielleicht Spaß gemacht *grins* Ob das nochmal jemand mit mir spielen möchte, bleibt abzuwarten ...


Freitag, 3. September 2010

Mr. Marple

Für alle die Erwin Marple nicht kennen - hier ist ein Bild von ihm. Hat er nicht eine tolle, lange Zunge??? ;-)

Freitagsfüller

1. Musik ist für mich die schönste Form der Entspannung.

2. Erwin Marple ist ganz einzigartig .

3. Gestern habe ich immer wieder gedacht, dass die Dienstbesprechung, in der ich saß, erschreckend viel Ähnlichkeit mit der Vereinssitzung aus Loriots "Ödipussi" hat.

4. Fünf Tage Arbeit in der Woche sind mindestens zwei zuviel !

5. Im letzten Jahr begann ein wunderschöner neuer Lebensabschnitt.

6. Ein Einzelbüro steht gerade ganz oben auf meiner Wunschliste.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Entspannung im Haus am See, morgen habe ich für unsere Spielerunde und uns einen schönen Nachmittag/Abend geplant und Sonntag möchte ich den Garten bei hoffentlich schönem Wetter genießen!

Vielen Dank an Barbara für die schönen Ideen. Hier könnt ihr auch mitmachen.