Freitag, 11. März 2011


1. Beim Aufwachen habe ich sofort wieder an das neue Haus am See gedacht.

2. Es ist noch nicht alles "in trockenen Tüchern" und ich sollte mich noch nicht so reinsteigern, aber es fällt mir schwer.

3. Im Kino schaffe ich es meistens, in eine total fremde Welt einzutauchten. Schöne Erfindung!

4. Wenn man etwas nur halbherzig macht, kann man es auch lassen.

5. Fastenzeit hat für mich wenig mit Kirche zu tun, sondern ist für mich eine Zeit, in der ich den inneren "Schweinehund" besiegen möchte. Einfach weil ich die Herausforderung mag.

6. "Neutrogena" ist eine gute Handcreme. Habe leider sehr schnell kaputte Hände.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Abschied vom Single-Dasein einer lieben Freundin, morgen habe ich einen Besuch bei meinen Eltern (Mutti hat Geburtstag) geplant und Sonntag möchte ich mich mit Schatzi der weiteren Hausplanung widmen!

Vielen Dank an Barbara für den schönen Start in ein sonniges Wochenende! Hier könnt ihr auch mitmachen.

1 Kommentar:

Sole hat gesagt…

Lieben Gruß und herzlichen Glückwunsch an die Mutti! :-))