Dienstag, 20. September 2011

Post willkommen!!!

Gerade bekam ich einen Anruf und es hieß "Du blogst ja gar nicht mehr!". Das nehme ich mir natürlich zu Herzen und zeige euch mal, was ich gerade im Keller mache. Wir haben auf unseren Touren auf der Suche nach Dingen für das neue Haus auch immer mal nach Briefkästen geschaut. Leider fanden wir nicht so wirklich einen, der uns gefiel. Entweder waren sie zu modern, zu "plastik" oder schlicht zu teuer.

Als wir dann das alte Haus abrissen, viel mir auf, dass der vorhandene Briefkasten eigentlich recht schön und zudem aus stabilem Metall ist. Also habe ich mich daran gemacht, ihn "schwedenhaustauglich" zu machen.

Er war ziemlich verwittert und schmutzig, aber nicht rostig:




Zunächst habe ich ihn gereinigt und angeschliffen, danach bekam er einen Haftgrundlack:



Danach dann zwei Schichten weißen Lack:




Mir gefällt er - irgendwie individuell und es gefällt mir, alte Dinge wieder herzurichten ... Bis er vor dem neuen Haus zu bewundern ist, dauert es allerdings noch ein paar Monate :-)

Kommentare:

moco-moco design hat gesagt…

G E N I A L !!! Wirklich wunderschön!!!
Liebste Grüße und euch einen wunderbaren Abend!
Yvonne

Anonym hat gesagt…

Sehr gelungen! Ein einmaliges Exemplar! Du hast ein gutes Händchen, aus alten Dingen schöne Dinge zu zaubern. LG Gisela

Freudentanz hat gesagt…

Hallo Thommy :-)
Sieht toll aus! Der würde mir so auch gefallen!
Ich grüß Dich lieb,
Angelina

Faraday hat gesagt…

Wunderbar aufgehübscht...ein Hingucker...die renovierung deines Postkastens ist dir gut gelungen...

Grüße Faraday

White Dream hat gesagt…

Nur mit Haftgrund dachte ich mir so naja, aber weitergelesen und Bilder angeschaut - in weiß ist er ein Traum und wird sicher DER Hingucker an der Haustür sein!!!

Liebe Grüße
White Dream