Samstag, 23. Juni 2012

Erdbeerzeit!

Liebt ihr Erdbeerkuchen auch so wie ich? Leider stand ich bisher mit Bisquitböden etwas auf dem Kriegsfuß. Da dieses Rezept so wunderbar leicht zu backen ist und zudem auch noch total lecker schmeckt, teile ich es gerne mit euch :-)


Zutaten für den Bisquitboden:

175 g Zucker

225 g Mehl

250 ml Mineralwasser

6 EL neutrales Öl (z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl)

1 Pkg. Backpulver

1 Pkg. Vanillinzucker

Alle Zutaten mischen, in eine Springform füllen und bei 180 C° (vorgeheizt, zweite Schiene von unten) ca. 20 bis 25 Minuten backen. Dann auskühlen lassen.


Dann den Kuchenformrand wieder um den Boden legen und den Pudding darauf verteilen (ich verwende statt Kuh- Sojamilch, schmeckt total gut). Dann kommen die Erdbeeren:


Danach noch Tortenguss:


Den Kuchen dann gut auskühlen lassen und mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit!

@ "Die Geesthachter": Als ihr hier gewesen seid, habe ich das Rezept für den Blechkuchen verdoppelt, fand aber den Boden zu dick. Ich würde beim nächsten Mal die anderthalbfache Menge nehmen.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo,

das klingt so lecker, dass ich den Kuchen vorhin direkt "nachgebacken" habe. Sonntagskuchen :-) !

Viele Grüße
Nadine