Samstag, 28. Juli 2012

Heidelbeerzeit!!!

Vor einiger Zeit habe ich im Internet eine Biobackmischung gekauft, mit der man einen veganen Käsekuchen machen kann. Jetzt habe ich das Teil mal ausprobiert und war begeistert. Allerdings habe ich das Original gleich abgewandelt. Herausgekommen ist dabei dies:




Suuuper kremig, lecker und angenehm frisch bei heißem Wetter.

Dies ist die verwendete Backmischung. Sie ist frei von künstlichen Zusatzsstoffen, enthält nur Haferflocken, Rohrzucker, Maisstärke und Zimt. Alles in Bio-Qualität.



Der Packung nach kann man diese Mischung für verschiedenste Varianten verwenden. Ich habe den Boden mit Soja-Margarine gemacht, habe statt 750 g Soja-Joghurt natur, 500 g mit Vanille-Geschmack genommen und mit 250 g Soja-Heidelbeer-Joghurt (beide von Alpro-Soja - schmeckt mir am besten) vermischt. Danach gebacken, nach dem Auskühlen die Heidelbeeren drauf, mit Tortenguss überzogen und über nacht in den Kühlschrank.

Sehr zu empfehlen! 

Kommentare:

Lisanne hat gesagt…

sieht wirklich lecker aus! lasst es euch schmecken!
liebe grüße,
lisanne

Sole hat gesagt…

Danke für den Tipp! Den werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren! LG Sole

Die Umsteiger hat gesagt…

Hallo und danke für deinen Kommentar zu "Rechtfertigung" :)

Zum anderen sieht der Kuchen sehr lecker aus. Aber du schreibst, dass du Sojamargarine nimmst. Ich kenne bis jetzt nur welche, die gehärtete (sehr bedenklich) Fette nehmen. Deswegen wäre Alsan (bio oder nicht bio) die bessere Alternative.

Müsste auf der Packung stehen.


Viele Grüße Peter