Sonntag, 29. Januar 2012

Neues von der Baustelle

Sooooo ... das EG ist komplett bis auf einige Restarbeiten mit Rigibs verkleidet. Ab morgen geht es im OG weiter. Gestern bekamen wir unsere ersten zwei Holzdecken - im Gästezimmer und im halben Wohnzimmer. Holzdecken klingt sehr nach 70er und 80er, oder? Keine Sorge, es werden keine dunklen Decken. Wir haben uns von den Häusern in Schweden und Dänemark inspirieren lassen und so werden unsere Decken mit weiß lasiertem Fichtenholz verkleidet.

Leider kommt es auf den Fotos nicht so schön rüber, wie es wirklich aussieht:



Hach, das ist total toll - die ersten "wohnfertigen" Oberflächen :-)

Marco und Birgit - ihr macht das so super!!! DANKE!!!

Mittwoch, 25. Januar 2012

Neues von der Baustelle

Endlich gibt es mal wieder richtig was zu sehen! Die Trockenbauer haben angefangen, die Wände zu verkleiden. Die Räume wirken gleich viel größer und heller:




Außerdem haben wir inzwischen alle Tapten gekauft, bzw. per Internet bestellt (war teilweise günstiger, aber alle haben wir dort nicht bekommen).

Montag, 23. Januar 2012

Küchenplanung abgeschlossen!!!

Nach unendlichen Abenden vor dem Computer und diversen Besuchen beim Schweden stand unsere Küchenplanung lange Zeit fest. Dann stellte sich letzte Woche heraus, dass eine der Wände nicht so lang ist, wie sie hätte sein sollen und die Planung war hinfällig.

Aber wie es oft so ist, eröffnen sich durch etwas, das schief läuft, viele neue Möglichkeiten. So auch bei uns. Die Küche ist nun in vielen Punkten anders, aber nochmal schöner und praktischer. Hier ein erster Einblick für euch:


Über die Spüle kommen noch Regale aus dem Arbeitsplattenholz und an die Insel zwei erhöhte Stühle zum arbeiten. Wer unsere jetzige Küche kennt, weiß, wie die aussehen. Die Tür auf dem oberen Bild wird eine in der Wand laufende Schiebetür.


Boden und Wände kann das Programm nicht so darstellen, wie sie nachher aussehen werden, da müsst ihr euch überraschen lassen. Auch einige Details werden nicht ganz original abgebildet. Die Glasoberschränke werden alle beleuchtet und bei den Arbeitsplatten handelt es sich um massive, geölte Eiche.

Wir haben sie nun bestellt - am 15.02. wird sie geliefert und dann gehts ans Aufbauen. Wir freuen uns total!!!!!

Sonntag, 22. Januar 2012

Worte >>> Taten


Vor einiger Zeit habe ich euch berichtet, dass ich mich mehr damit beschäftigen möchte, woher die Dinge kommen, mit denen ich die Wohnung putze und meinen Körper pflege. Nun waren die ersten Produkte aufgebraucht und ich habe sie durch andere ersetzt, für deren Entwicklung keine Tierversuche gemacht wurden und die ohne tierische Inhaltsstoffe sind.

Erste Überraschung: Die Produkte waren günstiger, als die, die ich vorher benutzt habe. Erst dachte ich, es ist weniger drin, aber z. B. bei meiner alten Gesichtskreme ist genau so viel drin, nur ist die Verpackung größer. Man kauft also Luft und produziert unnötig viel Müll. Aber das ist ja leider ein Punkt, der auf viele Verpackungen zutrifft.

Ich habe mich für eine Pflegeserie von "Alverde Naturkosmetik" entschieden, die es bei der Drogerie-Kette "dm" gibt. Es gibt dort eine reichhaltige Auswahl (auch an dekorativer Kosmetik "zum anmalen" für Damen). Hier ein Link zur dm-Homepage - dort findet ihr Informationen zu den Produkten und einen Filialfinder. Sämtliche Produkte der dm-Marken sind tierversuchfrei.

Die neuen Produkte musste ich natürlich gleich testen und bin sehr begeistert. Mir gefallen sie. Auch das Waschmittel habe ich bereits getestet. Alles ist prima sauber und der Duft ist auch sehr angenehm.

Hier und hier findet ihr weitere Alternativen und viele Informationen zu dem Thema.

Seit ca. 3 Wochen kaufen und essen wir auch kein Fleisch und keinen Fisch mehr. Ich habe das vor ein paar Jahren schonmal gemacht (allerdings habe ich da noch Fisch gegessen), bin aber rückfällig geworden. Es schmeckt halt so gut. In letzter Zeit hat mich das Thema allerdings wieder stärker beschäftigt und nach dem jüngsten Antibiotika-Skandal bei Geflügel stand mein Entschluss fest. Was mich sehr freut ist, dass Schatzi auch mitmacht.

Ich denke, wir Menschen neigen dazu, die Augen vor den Tatsachen zu verschließen, wenn es unbequeme Konsequenzen hätte, "hinzuschauen". Auch ich habe das lange so gemacht. Seit ich mir konsequent bei jedem Hunger auf Fleisch bewusst mache, wie qualvoll die Tiere leben, transportiert werden und letztlich sterben, kann und will ich das nicht länger unterstützen. Was wir Menschen den Tieren antun, ist einfach ethisch für mich nicht vertretbar und das wirkungsvollste Mittel ist sicher, die Produkte nicht mehr zu kaufen. Wer sich über meine Gründe informieren möchte, kann dies hier und an vielen anderen Stellen im Internet tun. Wohlgemerkt - wir reden hier nicht von Einzelfällen. Die beschriebenen Umstände sind leider fast überall so. Die Bauernhof-Idylle auf den Verpackungen gibt es schon lange nicht mehr.

Gerade haben wir übrigens einen total leckeren Kartoffel-Blumenkohl-Auflauf gegessen. Nach unserem Umzug, wenn wieder etwas mehr Zeit für kreative Küche ist, werde ich hin und wieder mal gute Rezepte posten.

Möglicherweise kann ich den ein oder anderen Leser anregen "hinzuschauen" - ich würde mich sehr freuen - auch über Kommentare und Meinungen zu dem Thema.



Freitag, 13. Januar 2012

Abschied aus Lüneburg


Schluss mit gemütlich - ich packe. In den letzten Wochen vor dem Umzug werden wir im neuen Haus ausreichend beschäftigt sein.

DANKE, liebe Wohnung, dass du uns ein schönes Zuhause gegeben hast ...







1. Es ist an der Zeit, die Augen aufzumachen und bewusster zu leben.

2.  "Nutella hat Lichtschutzfaktor 9,7" (Buch mit unnützem Wissen): darüber lache ich momentan.

3. Diskussionen über unseren Bundespräsidenten gehen mir langsam auf die Nerven. Das Amt (und damit der Präsident selbst) hat seine Würde verloren.

4. Lüneburg: auf Wiedersehen!

5. Irgendwann vielleicht werden die Menschen erkennen, was wirklich zählt.

6.  SCHATZI tut mir gut.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich diverse Materialbestellungen für das Haus geplant und Sonntag möchte ich das Musical "Sister Act" genießen!

Herzlichen Dank an Barbara für den Freitagsfüller und wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr das hier tun.

Donnerstag, 5. Januar 2012

Neues von der Baustelle

Juchee! Der Klempner ist da - und hat viele Sachen mitgebracht, von denen ich nichts verstehe:



Dies wird mal eine Toilette, daneben das Urinal:


Dusche und Waschbecken:



Leider haben wir ja immer noch keine Dachpfannen (und da wir niemanden erreichen können, bzw. keine Antwort auf E-Mails bekommen, wissen wir auch nicht, wann das Dach endlich gedeckt wird). Es wurde uns immer gesagt "Das Dach ist dicht, da brauchen Sie sich keine Sorgen machen!!". Nun haben wir zwei Tropfstellen, die Dämmung ist teilweise nass und das Wasser sammelt sich in der Dampfsperre. Mir schwillt der Kamm ...


Dienstag, 3. Januar 2012

Hallo ihr Lieben,

in letzter Zeit beschäfitge ich mich wieder näher mit dem, was um mich herum passiert und dazu gehört auch der Umgang von uns Menschen mit den Tieren auf diesem Planeten. Ich will da gar nicht weiter ins Detail gehen - jeder weiß sicher, was ich meine. Mir ist klar geworden, dass ich da in vielen Bereichen die Augen verschlossen habe und das will ich ändern. Sicher nicht alles sofort, aber in vielen Bereichen ist es ohne Stress und zusätzliche Kosten möglich. Z. B. im Bereich der Kosmetik-Artikel. Habt ihr euch schonmal Gedanken darüber gemacht, wie die Produkte, die ihr verwendet, entwickelt werden? Ich - ehrlich gesagt - bisher nicht. Es ist ja auch bequemer so ...

Nun habe ich es mal getan und festgestellt, dass die Hersteller, die ich bisher bevorzugte (Loréal und Nivea) leider Tierversuche einsetzen, um Ihre Produkte zu entwickeln.

Es gibt eine ganze Reihe Hersteller, die das nicht tun und zudem Produkte anbieten, die ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt werden. Ich werde jetzt meinen Kram aufbrauchen und dann werde ich wechseln. Viele bieten auch Produkte für Herren an!!!

Übrigens: die meisten Produkte sind nicht mal teurer, sondern sogar günstiger, als die, die ich bisher verwende!

Unter diesem Peta-Link findet ihr eine Liste mit "sauberen" Herstellern. Nehmt euch doch mal ein bisschen Zeit und schaut, welche Firma für euch die passenden Produkte anbietet. Sobald ich die ersten Produkte getestet habe, berichte ich mal von meinen Erfahrungen. Vielleicht mögt ihr das auch tun?

Viele Grüße, Thommy