Freitag, 24. Februar 2012

Klavier zu verschenken:






Dieses wunderschöne ca. 120 Jahre alte Klavier möchten wir gerne verschenken! Wer Interesse hat, möge sich bitte bei mir melden. Den Transport müsstest du selbst bezahlen und er muss bis 02.03. oder am 04.03. erfolgen.

Wir haben es als Deko-Möbel benutzt, spielbar ist es zzt. nicht. Es müsste aufwendig restauriert werden, wenn man es zum klingen bringen möchte.

Nach zwei gescheiterten e-bay-Auktionen (ein Käufer war nicht in der Lage, den Transport zu organisieren, der zweite Käufer meldete sich gar nicht) versuchen wir es noch auf diesem Wege, weil wir es nicht verschrotten wollen.

Donnerstag, 23. Februar 2012

Schon wieder neues von der Baustelle

Eine der Giebelseiten ist fertig!!! Wow, so ein paar Bretter und Leisten machen enorm viel aus! Jetzt, wo sich immer mehr Teile zusammen fügen, zweifle ich an der Hausfarbe. Geplant ist klassisches rot/weiß. Aber das grau/weiß hat auch enorm viel Charme finde ich. *grübel*

Was meint ihr???


Mittwoch, 22. Februar 2012

Neues von der Baustelle

Hier mal wieder ein paar Bilder von der Baustelle (ich habe wenig Zeit, daher ganz kurz):

Bilder vom Flur - die Fliesen liegen und sind sooooo schön:


Wir beschäftigen uns mit dem Küchenaufbau:





Hier noch ein Blick in den Garten - die Bohrung für die Erdwärmepumpe wurde erledigt:









Montag, 20. Februar 2012

"meat me"

Hier noch schnell ein Link [klick] zum Thema "Fleischkonsum" - ganz ohne eklige Bilder, kurz gehalten und auf den Punkt gebracht. Die Darstellung ist - finde ich - sogar kindgerecht.

Neues von der Baustelle

Endlich können wir auch selbst was im Haus machen - wir haben die Küche tapeziert und gestrichen und die Küchenschränke sind auch schon zusammen gebaut. Jetzt fangen wir an, sie aufzubauen.

Außerdem haben unsere fleißigen Helfer die große Decke im Allrum verkleidet. Sieht super aus!!! Leider habe ich irgendwie vergessen Fotos davon zu machen - ich liefere sie nach.

Fotos kann ich euch aber von unserem Küchenfußboden zeigen:



Ich liebe diese Fliesen!!!

Draußen wurde begonnen, Abwasserleitungen zu verlegen und einen Sickerschacht für das Regenwasser zu setzten. Gar nicht so einfach bei gefrorenem Boden. Großes Gerät musste her. Irgendwie kam mir das von hier [klick] bekannt vor.





Der Garten ist eine einzige Schlammwüste:


Mehr Bilder folgen in den nächsten Tagen ...

Dienstag, 14. Februar 2012

Dies und Das

Hallo ihr Lieben,

zunächst VIELEN DANK für die Genesungswünsche! Hat geholfen - Schnupfen nahezu weg, Husten ganz weg. Endlich!!! Ich glaube ja fest daran, dass der Körper einem sehr deutlich Rückmeldungen gibt - Stichwort "Nase-voll-haben". Seit ich frei habe (also seit Samstag) geht es mir so schlagartig besser, dass ich das kaum glauben kann! Vor mir liegt ein Berg Arbeit am Haus, aber es geht mir einfach nur gut! Die Baustelle sehe ich inzwischen mit einer Portion "Kurz-vor-dem-Wahnsinn-Humor".
 
Von der Baustelle kann ich euch berichten, dass die Maler fast das ganze Haus verspachtelt haben, sodass wir bald mit dem tapezieren anfangen können. Dass die Verspachtelung über 1000,-- € mehr kostet, wenn man keine Rauhfaser möchte, sondern "normale" Tapeten, hat uns natürlich vorher wieder niemand gesagt. So kommt dann irgendwie eins zum anderen.
 
Morgen beginnt der Fliesenleger sein Werk und dann gibts natürlich auch wieder schöne Bilder.
 
Am Sonntag waren wir mit meinen Eltern auf dem See spazieren - die dicke Eisdecke machte es möglich. So ergab sich dann auch mal ein ganz anderer Blick auf das Haus (das leider immer noch keine Dachpfannen hat). Aber ich reg mich schon gar nicht mehr auf - immerhin wurden sie GESTERN schon bestellt! Fix, dieser Bauträger, was? Wir haben die ja auch erst vor einem 3/4-Jahr ausgesucht, das war vielleicht etwas zu knapp *grunz*.


Etwa zur gleichen Zeit besprachen wir auch die Innentüren. Heute rief der Türenbauer an und sagte, er hätte ja JETZT den Auftrag vom Bauträger erhalten, so dass er die nun bestellen könne. Sie kommen dann irgendwann, wenn wir schon im neuen Haus wohnen. Eine gute Gelegenheit, um Hemmungen beim Toilettenbesuch abzubauen.

Aber wie gesagt - es geht voran und wir freuen uns über jedes fertige Teil ...

Viele Grüße aus dem Chaos :-)





Freitag, 10. Februar 2012



1. Momentan verhindert der nach einer am Mittwoch in einer eiskalten Schulaula durchgeführten, vier-stündigen Personalversammlung wieder stärker gewordene Husten, dass ich mich so richtig auf meinen bevorstehenden Urlaub freuen kann. *hust*

2. Dicke Socken gegen kalte Füße.

3. Am liebsten wäre ich einfach mal wieder komplett husten- und schnupfenfrei.

4. Die Ignoranz unseres Bauträgers nervt - muss das denn sein?

5. Ich bin dankbar für alles in meinem Leben, weil alles aus gutem Grund so ist. Manchmal erschließen sich die Gründe allerdings erst mit einigem Abstand.

6. Den tollen Leuchter, den ich gestern gesehen habe,  würde ich mir wünschen, wenn ich morgen Geburtstag hätte. Mmmhhh ... wisst ihr was? Ich bestelle mir den einfach - man sollte auch zwischendurch ganz ohne Grund gut zu sich sein, gell?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  das entspannende Gefühl, VIER Wochen Urlaub vor mir zu haben, morgen habe ich "Haushaltskram" geplant und Sonntag möchte ich mir Ruhe gönnen, um mich auszukurieren!

Wer ebenfalls Lust auf einen Freitagsfüller hat, klickt [hier]. Vielen Dank an Barbara!


Mittwoch, 8. Februar 2012

Neues von der Baustelle

Ach Leute. Warum sind Menschen eigentlich oft so ... so ... mmhhh ... mir fällt dazu gar nichts passendes ein. Ihr wisst ja, dass wir mit unserem Bauträger in letzter Zeit so unsere Probleme hatten. Am Wochenende haben wir ihm nun eine bitterböse E-Mail geschrieben und siehe da: plötzlich geht es auf der Baustelle voran. Der Trockenbau ist bis auf kleine Restarbeiten fertig. Der Schornstein ist fertig. Die Küchenschiebetür ist vorbereitet. Das Treppenloch ist ausgesägt. Die Bohrung für die Erdwärmepumpe ist in die Wege geleitet.

Warum geht das erst mit Druck? Wir sind nette Leute. Warum muss man erst rummotzen, damit was passiert? Ich mag sowas nicht. Aber nun freuen wir uns über die Fortschritte:





Vielleicht ist das Haus ja nun doch so einigermaßen bewohnbar bis zum Einzug. Dreieinhalb Wochen noch ...

Samstag, 4. Februar 2012

Neues von der Baustelle

Die Decken im Flur und in der Küche sind fertig ...*freu*





Im Bad schreitet der Trockenbau voran - die Dusche ist schon zu erkennen:


Spazieren waren wir heute bei dem herrlichen Winterwetter auch. Hier ein Bild von "unserem" See:


Habt alle einen schönen Sonntag!!!

Freitag, 3. Februar 2012

Sehenswerter Film

Seit wir uns entschieden haben, kein Fleisch mehr zu essen, wurden wir mit einigen Kommentaren dazu "bedacht". Da waren genervte Kommentare dabei, da war Unverständnis dabei und teilweise hatte ich sogar das Gefühl, belächelt zu werden.

Man kann doch alles, was hinter dem leckeren Schnitzel steht, so prima ignorieren! Warum sich damit belasten?

Der Fokus bei der Fleisch"produktion" (ich finde das Wort schon ätzend, da läuft ja keine Maschine, wo das Fleisch raus kommt - es wird ein Tier dafür getötet) wird häufig auf die Massentierhaltung, die damit verbundenen Medikamentenskandale und den Tiertransport gelegt. Noch schlimmer wird es allerdings erst im Schlachthof.

Hier könnt ihr einen kurzen Film von 3Sat sehen, der für sich genommen schon ausreicht, um den Fleischkonsum einzustellen. Für mich jedenfalls. Er zeigt klar und deutlich, was hinter dem Schnitzel/Steak steht. Jeder, der Fleisch isst, sollte sich den Film ansehen und eine neue Entscheidung treffen.

Ich will niemanden zwingen, Vegetarier zu werden, aber ich wünsche mir etwas mehr Verständis. Und natürlich würde ich mich freuen, wenn immer mehr Menschen erkennen, dass der Weg, den wir Menschen im Umgang mit den Tieren eingeschlagen haben, so nicht richtig sein kann. Stellt euch nur mal vor, jemand würde eure Haustiere so behandeln, wie die Tiere in dem Film ...