Sonntag, 30. September 2012

Ein schöner Abend ...

... mit netten Menschen bei uns zu Hause. Bis heute Morgen um kurz vor vier haben wir zusammen gesessen und es war soooo schön! Hier ein paar Eindrücke vom Drumherum:

Die Blumen brachten die Gäste mit - traumhaft schön!!!


 
Herbstlich gedeckter Tisch - die Pilze gibt es zzt. günstig bei Nanu-Nana:


 
Als Vorspeise gab es eine Möhrencremesuppe aus Möhren, Kartoffeln, Zwiebeln, Gemüsebrühe und Soja-Kochcreme:

 
Der Haupgang waren Spaghetti mit Bolognese aus dem Kochbuch "Vegan for fun" von Attila Hildmann. Die Soße besteht aus Tofu, Rotwein, passierten Tomaten, Tomatenmark, Zwiebeln, Knoblauch, Agavendicksaft, Oregano und Basilikum. Als Topping Hefeflocken mit gemahlenen Pinienkernen und gerösteten Pinienkernen:

 
 
Zum Dessert gab es Schokoladencreme aus Seidentofu mit Soja-Vanille-Sahne (Das Rezept findet ihr oben rechts unter der Schaltfläche "Einfach vegetarisch, einfach vegan" von Peta:

Dienstag, 25. September 2012

Herbststimmung

Der Herbst ist da und bei uns ist ein bisschen Herbstnippes eingezogen:




Ich kann jede Jahreszeit genießen, auch Herbst und Winter. Es wird kuschelig im Haus, Kerzen werden angezündet und freue mich auf die Weihnachtsdeko - das erste Mal im neuen Haus ...

Genießt die kommende Zeit! Bis bald, Thommy

Freitag, 14. September 2012



1. Ich vermisse auf Reisen mein Bett - darum nehme ich wenn möglich auch mein Kissen und meine Decke mit.

2. Meine Motivation Sport zu machen,  könnte besser sein.

3. Mein Handy ist ein komfortables Hilfsmittel und auch ein kleines bisschen Spaß. Nicht mehr, nicht weniger.

4. Haus streichen in rot oder in gelb. Das war mal eine Überlegung. Jetzt wird/bleibt es grau.

5.Schnarchen betrifft nur andere Leute. ICH schnarche doch nicht.

6. Zwei Fenster im Giebel ganz oben. Sieht super aus, aber putzen ist doof.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf "sturmfrei" im Haus (und vermisse Schatzi), morgen habe ich ein bisschen im Garten rumtüdeln geplant und Sonntag möchte ich mein Buch zuende lesen und mich auf Schatzi freuen!

Vielen Dank für die neuen Inspirationen an Barbara. Hier könnt ihr auch mitmachen.

Dienstag, 4. September 2012

Spaziergang rund ums Haus

Hier ein paar Eindrücke von meinem abendlichen Spaziergang in unserer Gegend:

Der See vor unserem Haus:


 
"Unsere" kleine Kanalbrücke, dahinter der Campingplatz:
 
 
Am Kanal:
 

 
Die Seen um uns herum waren früher mal Kiesgruben. In diesem See wird noch Kies abgebaut und irgendwann wird es hier mal so schön, wie es bei den anderen Seen schon ist:

 
Auch dies war mal eine Kiesgrube - die Natur hat schon ganze Arbeit geleistet:
 

 
Romantische Badestelle:


 
Mitten im Wald:
 
 
 
Zum Schluss noch ein süßer Popo:


Ich liebe es, hier zu leben!!!

Montag, 3. September 2012

Restauranttipp

Gestern waren wir im Lauenburger Bahnhof essen. Das Restaurant heißt passender Weise "Zugspitze" und hat vor ein paar Wochen seine Pforten geöffnet. Seit wir uns vegetarisch mit deutlicher Tendenz in Richtung "vegan" ernähren, ist es recht schwierig, essen zu gehen, weil meistens nur ein Salat auf der Karte für uns in Frage kommt, wenn man ganz konsequent ist.

Umso größer war die Freude, als wir lasen, dass die Zugspitze ein rein vegetarisch-veganes Restaurant ist.

Zunächst etwas zum Ambiente. Die Räume sind hell, freundlich und sehr geschmackvoll eingerichtet, alles wirkt sauber und gepflegt. Die Inhaber und das Personal sind ausgesprochen zuvorkommend, zugewand und sehr daran interessiert, dem Gast eine schöne Zeit zu schenken.

Die Karte ist klein, wechselt aber täglich, die Zutaten der Gerichte sind alle in Bio-Qualität und es wird ausschließlich frisch gekocht. Man kann mit dem Koch auch Sonderwünsche absprechen. Alle Gerichte sind auch in veganer Variante zu bekommen und der Koch hat uns gesagt, dass er deutlich mehr in diese Richtung gehen will. Auch die meisten Getränke haben Bio-Qualität. Das Gericht, das ich essen wollte, war leider schon aus - die Planung klappt noch nicht so ganz, weil das Lokal wohl deutlich besser angenommen wird, als zunächst erhofft. Aber das wird sich bestimmt bald einpendeln.

Unser Essen war jedenfalls sehr lecker, toll gewürzt und ansprechend angerichtet.

Im Anschluss zeigte uns die Besitzerin noch den Rest des Hauses. Es gibt einige wirklich schöne Gästezimmer, von denen man jeweils einen tollen Blick auf den Lauenburger Hafen, die Elbe und die Elbwiesen hat. Zum Konzept des Hauses gehören ferner ein kleiner Bio-Laden mit Obst und Gemüse, selbst gebackene Brötchen und Kuchen sowie ein Seminarangebot zum Thema (kurz gefasst) Persönlichkeitsentwicklung. Außerdem sind Ausstellungen und kleine Konzerte geplant.

Nach unserem Eindruck ein absolut stimmiges Konzept, das uns sehr gefallen hat. Wir werden auf jeden Fall wieder dort essen gehen. Vielleicht konnte ich euch ja inspirieren, es auch mal auszuprobieren? Von Lüneburg aus kann man prima mit dem Zug dorthin fahren, weil man ja direkt an Bahnhof aussteigt und somit am Lokal ist.

Über diesen Link kommt ihr zur Homepage des Hauses und könnt ein bisschen stöbern.

Liebe Grüße und vielleicht "Guten Appetit"!!!