Sonntag, 12. Mai 2013

Neue? Alte? Terrasse!

Hallo ihr Lieben,

in den letzten Tagen haben wir wieder viel im Garten gemacht. Ich frage mich immer, wie ihr anderen Blogger es schafft, "Projekte" umzusetzen, einen Haushalt zu führen, einen Traumgarten zu haben, teilweise selbstständig zu sein, möglichst noch Kinder zu erziehen und dann noch einen tollen Blog zu haben, der alle paar Tage tolle Posts mit perfekten Bildern bereit hält. Wie nur??? Ich jedenfalls bin derzeit total urlaubsreif, wenngleich auch die Arbeit am Haus und im Garten viel Freude macht. Aber für den Blog bleibt mir zu wenig Zeit und die Bilder gibts heute mal pur und unbearbeitet ...

Wir haben uns an die Terrasse gewagt. Ganz alleine und ohne fremde Hilfe habe wir aus den Platten, die wir noch vom alten Haus rumliegen hatten, eine Terrasse geschaffen, die echt gut geworden ist. Wir sind jedenfalls stolz darauf. Nun denkt ihr vielleicht "so ein schönes, neues Haus und dann so olle Betonplatten???". Es ist eine Übergangsterrasse bis wir in absehbarer Zeit irgendwann mal eine Holzterrasse anlegen und dann ist sie ein prima Untergrund. Stellt euch einfach ein paar Möbel darauf vor und ein paar Kübel ...

Zunächst habe ich jede Platte einzeln mit dem Hochdruckreiniger sauber gemacht. Was für eine Sauerei ...


Schatzi hat derweil alles fürs Verlegen vorbereitet (Untergrund, Gefälle usw.) und dann gings los:




Ich war für den Platten-Shuttle zuständig, Schatzi hat sie verlegt. Nachdem wir unsere Arme nicht mehr spürten und demnach kaum noch Schmerzen hatten, gings echt flott voran!

Inzwischen sind wir fast fertig. Die letzten Platten sind zugeschnitten und wir müssen sie jetzt nur noch rütteln und einschlämmen.

Jetzt wären natürlich neue Gartenmöbel toll, die sind aber derzeit nicht drin. Also hab ich daran gemacht, unseren alten Gartentisch aufzuarbeiten. Er war die ganze Bauphase über draußen, auch im Winter und sah entsprechend aus. Zunächst habe ich ihn abgeschliffen:





Danach gründlich vom Staub befreit:


Im Anschluss habe ich ihn mit einer Lasur auf Naturölbasis gestrichen und bin mit dem Ergebnis sehr  zufrieden:



Zusammen mit unseren alten Rattan-Stühlen wird das echt nett aussehen, denke ich.

Zum Schluss haben ich noch einen kleinen Blumengruß für euch:



Um diesen schönen "Blumenstrauß-Effekt" zu erreichen, habe ich die Tulpenzwiebeln im Herbst auf zwei Ebenen in den Topf gepflanzt, zwischen den Zwiebelschichten sind ca. 8 cm Erde. Dadurch kommen sie auf verschiedenen Höhen und es entsteht dieser Look.


Bis bald und liebe Grüße,

Thommy





Kommentare:

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Gut gemacht! Wir drücken uns schon die ganze Zeit davor, eine Kies-Terrasse im Garten anzulegen. Vielleicht sollten wir Euch engagieren?
Liebe Grüße,
Markus

Mandy hat gesagt…

die Terrasse ist super geworden...wir lieben es auch mit alten Materialien zu arbeiten, unsere Terrasse ist gepflastert, irgendwann wollen wir das Pflaster auch mal in große Platten tauschen...aber wie gesagt irgendwann...ein schönes Haus habt ihr...ich werde wohl jetzt öfter mal in Deinem Blog vorbei schauen...

lg Mandy

lille sted hat gesagt…

...auf den Bildern sieht das ja "easy" aus :-) Ist doch toll geworden und der Tisch sieht aus wie neu!
Liebe Grüße
Birgit

Franziska und Rico Schönauer hat gesagt…

aiiiiii ihr seit aber mächtig am werkeln... wir toll und recycling ist echt was gutes. und recht hast du, für später dann eine perfekte unterlage. der tisch ist echt schön geworden. ich bin auch noch auf der suche nach einem schönen holztisch- bei mir steht im moment auf dem freisitz ein ausrangiertes ikea-pult... hi hi hi
habe letztens deinen blog von a-z durchgelesen. hat echt nen morz spass gemacht das ganze werden mit umzug, altes haus am see und natürlich neuem haus am see mitzuerleben. ich sass am pc und hab echt mitgefiebert. passiert einfach wenn man selber gebaut hat. da bleibt hühnerhaut nicht aus... *zwinker*
euer grundstück ist echt der hammer, so nah am see, mit dem ausblick *ein trauuuuuuuum* - das wäre (fast) das einzige was ich mir auch noch wünschen täte... hi hi hi
weiterhin viel freude in eurem wunderschönen haus am see
ich schick dir ganz liebe grüssle aus dem valnöt-hus (us där schwiiz) und wünsch dir ein tolle wochenende
herzlich
franziska

Anonym hat gesagt…

Hallo Thommy,

vielen Dank für den Bericht und den Blumenstrauß.

Es ist immer wieder schön, hier zu lesen.

Ich wünsche Dir und Deinem lieben Schatzi
ein schönes Pfingstfest.

Erholt euch und genießt euer tolles Haus.

Alles Liebe
Angelika (die bestimmt bald anrufen wird)

einen Augenblick mal hat gesagt…

Hallo!

Die Aufarbeitung des alten Tisches ist super geglückt! Gefällt mir!

Ich bin noch neu im Bloggerland und würde mich sehr freuen,wenn du mal bei mir reinguckst und was schreibst??? Fänd ich toll!




Liebe grüsse
Heide

Zimtkätzchen und Zuckerschnecke hat gesagt…

Toll ist sie geworden, eure Terrasse! Und der Tisch erst! Wobei er in edlem grau auch etwas hat ;) (Falls du das nächste mMal nicht mehr streichen willst, kannste das ja als Ausrede benutzen, grins.
Leider muss ich jetzt ins Bett, aber ich komm bestimmt mal wieder vorbei!
liebe Grüße aus dem roten Schwedenhaus
DAni