Dienstag, 6. August 2013

Earthlings

Der Sprecher des Films Joaquin Phoenix sagte zu der Wirkung des Films:

„Von allen Filmen, in denen ich mitgewirkt habe, ist dieser der, über den am meisten gesprochen wird. Jede Person, die Earthlings gesehen hat, wird davon drei weiteren Personen erzählen.“

Klick auf das Bild, der Film ist deutsch untertitelt.


Der Film wurde von Shaun Monson produziert, der Soundtrack stammt größtenteils von Moby. Die Produktion des Films dauerte fünf Jahre und das Ergebnis ist nachhaltig beeindruckend. 

1 Kommentar:

Franziska und Rico Schönauer hat gesagt…

Lieber Thommy
ich weiss, dass es solche schrecklichen Dinge gibt. Ich liebe Tiere und Menschen und versuche hier in unserem Kleinod eine Mini-heile-Welt zu schaffen. Ich habe den Film begonnen zu schauen. Aber ich kann nicht weiter sehen- mich treffen solche Bilder so heftig, dass ich dann nicht mehr schlafen kann, ich mir die Augen ausheule und mein Körper schmerzt. Ja, wir leben in dieser Welt. Jeder von uns, kann im kleinen was tun- egal ob es der Nachbar ist, der seinen Hund schlägt, ob es der Bauer ist, der seine Schweine nach sogenannten Normen hält, aber meines Erachtens trotzdem nicht o.k. ist und ob es die Frau im Einkaufsgeschäft ist, welche ihr Kind wegen einer Lapalie anschreit... Wir können reagieren und mit diesen Menschen sprechen- wir können aufmerksam machen und nicht wegschauen. Wir können Hilfsorganisationen unterstüzen mit Freiwilligenarbeit oder Spenden, wir können Tierorganisationen stärken und mithelfen. Und- wir können Samen aus Gentechfreien Biosämerein kaufen, unser eigenes Gemüse anbauen und wenn wir Fleisch essen, dieses auf Biohöfen direkt beim Erzeuger kaufen... Ja, das tue ich... Aber- ich kann das Leid dieser Welt nicht in dieser kumulierten Form anschauen, weil ich daran zerbreche und nicht wie ich möchte- stark werde.
Ganz liebe Grüsse aus dem Valnöt-Hus
Franziska