Mittwoch, 16. April 2014

Wenn dir dein Körper was hustet ...

Kennt ihr das? Ihr freut euch wochenlang auf einen Urlaub und dann werdet ihr genau dann krank? Mir geht das gerade so. Zwei Tage vor Beginn meiner Urlaubswoche bekam ich Hustenreiz und dann folgten Fieber und Schnupfen. Grmpf. Mein ganzer Körper fühlte sich einfach nur schlapp an und ich wollte eigentlich nur im Bett bleiben. Innerlich hat sich alles dagegen gesträubt. ICH WILL NICHT KRANK SEIN, ICH MUSS DOCH ...  Ich wollte doch so viel machen: Fenster putzen, Vorhänge waschen, Stühle streichen, den Garten voran bringen, den Balkonboden streichen, die Garage aufräumen, tolle Sachen kochen, backen usw. Wollte ich das wirklich? Oder ist das wieder dieses alte Denkmuster vom "man müsste mal dies, man müsste mal das"??? Und nebenbei: Ich habe nur die Woche vor Ostern Urlaub genommen, nicht zwei Monate ...

Ich muss grad echt lachen (was mich gleichzeitig husten lässt ...). Merkt ihr was? Urlaub sieht eigentlich anders aus, oder? Seit ich eingesehen habe, das all das, was da oben steht, nicht so wirklich wichtig ist und die Erde sich tatsächlich weiter dreht, wenn ich all das NICHT mache, geht es mir täglich besser und ich kann diese körperlich verordnete Auszeit sogar irgendwie genießen.

Nächste Woche hole ich dann meinen Urlaub nach und überlege mir dann einfach morgens nach dem Aufwachen, was ich machen WILL und nicht, was ich glaube tun zu müssen, damit Ostern alles perfekt ist. Es ist so wichtig, sich Freiräume zu schaffen. Unsere Welt wird immer hektischer und durch immer mehr mediale Beeinflussung bekommen wir sehr viel davon mit. Die meisten Nachrichten sind jedoch voll mit negativen Informationen.

Vieles, was von außen kommt, können wir nicht beeinflussen. Ich schaffe es ganz gut, mich emotional vom Leid der Welt abzugrenzen. Meistens jedenfalls. Durch meine persönliche Lebensführung versuche ich meinen Teil für eine bessere Welt zu leisten. Wichtig ist aber auch, dass ich mir ganz bewusst Zeit nehme, die für mich und meine geistige Gesundheit bestimmt ist. Diese Zeit habe ich meistens in meinem Zuhause.

Also ihr Lieben - mein Tipp für die nächsten Tage: Einfach mal einen Gang runter schalten. Freut euch auf euren Osterbesuch und macht euch klar, dass er kommt, um mit euch eine schöne Zeit zu haben und nicht, um zu schauen, ob ihr auch wirklich alles fein sauber habt. (Und die Nachbarn sind nun wirklich egal!)

Das schreibe ich natürlich nicht nur an euch, sondern auch ein bisschen an mich selbst. Vielleicht lese ich es nochmal, falls ich mich mal wieder selbst so unter Druck setze, wie in den letzten Wochen.

So, und nun zeige ich euch noch ein paar Bilder aus dem Garten. Wir haben ja nun schon ein Haus gebaut, einen Sohn gezeugt zwei Kater adoptiert und jetzt haben wir endlich auch einen Baum gepflanzt:


Eine japanische Zierkirsche. Ich freue mich schon auf die Blütenpracht im Frühjahr!!!

Hier kommen noch ein paar Aufnahmen mit "schönen Blüten". Perfekte Schönheit:

 



Schatzi lebt derzeit seine Kreativität aus und legt den hinteren Garten an. Er macht es anders, als ich es machen würde. Ehrlich gesagt bin ich da doch sehr konservativ geprägt. Schatzi macht es geschwungen, mit natürlichen Materialen und ich finde es klasse. Ich wäre auf manches nicht gekommen und manchmal muss ich mich daran erst gewöhnen, aber wenn ich nun sehe, wie sich alles nach und nach zusammen fügt, begeistert es mich immer mehr.
 



Ich wünsche euch allen ein schönes, entspanntes Osterfest!!!!

Liebe Grüße,

Thommy

Kommentare:

La Fleur Shabby Homestyle and Flowers hat gesagt…

Hallo Thommy,
du sprichst mir aus der Seele, genau so bin ich auch (war ich auch!!) ;-)
Dies geht alles solange gut, bis einem der Körper einen Strich durch die Rechnung macht und man auf den Boden der Wahrheit zurück geholt wird, was einem selbst überhaupt wichtig ist, die Gesundheit oder die Meinung der Leute. Im Idealfall die Gesundheit ;-)
In diesem Sinne wünsche ich Euch von ganzen Herzen wunderschöne erholsame Ostern, im Kreise eurer Lieben.
Und Dir vorallem gute Besserung.

LG
Brigitte

Kullerbü hat gesagt…

Hallo,

gute Besserung erstmal.
So ist das immer, wenn man zuviel auf einmal will.
Das geht mir leider auch oft so.
Und dann wird man ausgebremst.
Und es geht dann auch. Muß auch.
Ich werde die Ostertage auch ganz entspannt angehen, freue mich auf das Ausschlafen und lange Aufbleiben... ansonsten mal sehen... vielleicht Osterfeuer oder auch nicht, vielleicht kleiner Ausflug oder nicht... einfach mal treiben lassen.
Habt ein schönes Osterfest und genießt die Tage! LG von Ann

Nebelmoor hat gesagt…

Hallo Thommy,

Deinen Post sollte ich vielleicht mal meinem Mann zu lesen geben. Er hat die vier freien Tagen nämlich schon wieder randvoll gepackt, mit Dingen, die nun unbedingt erledigt werden müssen. Dabei hat er wirklich stressigen Wochen hinter sich und sollte sich einfach mal 4 Tage erholen und nichts tun.

Aber ich werde versuchen, ihn zu zügeln:-)

Die Bilder von Eurem Garten sind traumhaft schön. Alles sieht so saftig grün aus und die Spirea blüht schon so schön. Ich liebe diese Pflanze, leider bleibt die Blüte ja immer nicht so lange.

Und der Baum vor dem Haus gefällt mir auch sehr. Ihr habt einen schönen Platz dafür gewählt.

Überhaupt, ist Euer Häuschen ein echtes Schmuckstück geworden, ein richtiger Wohlfühlort.

Ich wünsche Dir noch gute Besserung und ein schönes Osterfest.

Liebe Grüße,
Claudia

Gray Hilltop House hat gesagt…

Hi Thommy!
Ich musste gerade so schmunzeln - Claudias Kommentar könnte ich 1:1 übernehmen! :D Ich habe deinen Post auch an meinen Mann geschickt, da er die freien Tage auch schon bis unter's Dach verplant hat ;)
Das ist halt immer die Zwickmühle - man möchte alles "private" auch mal erledigen können, aber man ist mit der Arbeit einfach so viel beschäftigt, dass man die Freizeit so voll stopft wie nur möglich..
Der Baum in eurem Vorgarten sieht toll aus :) Gerne mehr Bilder von eurem Garten! :)
Gute Besserung, lieber Thommy!!
LG, Jenny

Silvia *Little-White-Cottage* hat gesagt…

Frohe Ostern wünsche ich Euch! Macht es Euch gemütlich in Eurem wunderschönen Zuhause.

ganz liebe Grüße
Silvia

P.S. Ein Blogpost zum schmunzeln...