Donnerstag, 24. April 2014

Wandleuchter

Meine Eltern hatten seit vielen Jahren im Flur zwei sehr schöne Wandleuchter. Nun war bei einem das Glas kaputt uns sie kauften sich zwei neue. Die alten wanderten in den Müll. Dabei war doch einer noch ganz in Ordnung! Sowas geht natürlich gar nicht! Also habe ich mir den heilen Leuchter geschnappt und seit einigen Monaten lag er bei uns rum, weil die Farbe nicht passte.

Nun habe ich ihn aufgearbeitet.

So sah er vorher aus:



Dann habe ich die alte Farbe so weit wie möglich entfernt:



Nach drei Farbaufträgen aus der Sprühdose sieht der Leuchter nun so aus:


 

 
Vieeeel zu schade für den Müll, oder???

Mittwoch, 16. April 2014

Wenn dir dein Körper was hustet ...

Kennt ihr das? Ihr freut euch wochenlang auf einen Urlaub und dann werdet ihr genau dann krank? Mir geht das gerade so. Zwei Tage vor Beginn meiner Urlaubswoche bekam ich Hustenreiz und dann folgten Fieber und Schnupfen. Grmpf. Mein ganzer Körper fühlte sich einfach nur schlapp an und ich wollte eigentlich nur im Bett bleiben. Innerlich hat sich alles dagegen gesträubt. ICH WILL NICHT KRANK SEIN, ICH MUSS DOCH ...  Ich wollte doch so viel machen: Fenster putzen, Vorhänge waschen, Stühle streichen, den Garten voran bringen, den Balkonboden streichen, die Garage aufräumen, tolle Sachen kochen, backen usw. Wollte ich das wirklich? Oder ist das wieder dieses alte Denkmuster vom "man müsste mal dies, man müsste mal das"??? Und nebenbei: Ich habe nur die Woche vor Ostern Urlaub genommen, nicht zwei Monate ...

Ich muss grad echt lachen (was mich gleichzeitig husten lässt ...). Merkt ihr was? Urlaub sieht eigentlich anders aus, oder? Seit ich eingesehen habe, das all das, was da oben steht, nicht so wirklich wichtig ist und die Erde sich tatsächlich weiter dreht, wenn ich all das NICHT mache, geht es mir täglich besser und ich kann diese körperlich verordnete Auszeit sogar irgendwie genießen.

Nächste Woche hole ich dann meinen Urlaub nach und überlege mir dann einfach morgens nach dem Aufwachen, was ich machen WILL und nicht, was ich glaube tun zu müssen, damit Ostern alles perfekt ist. Es ist so wichtig, sich Freiräume zu schaffen. Unsere Welt wird immer hektischer und durch immer mehr mediale Beeinflussung bekommen wir sehr viel davon mit. Die meisten Nachrichten sind jedoch voll mit negativen Informationen.

Vieles, was von außen kommt, können wir nicht beeinflussen. Ich schaffe es ganz gut, mich emotional vom Leid der Welt abzugrenzen. Meistens jedenfalls. Durch meine persönliche Lebensführung versuche ich meinen Teil für eine bessere Welt zu leisten. Wichtig ist aber auch, dass ich mir ganz bewusst Zeit nehme, die für mich und meine geistige Gesundheit bestimmt ist. Diese Zeit habe ich meistens in meinem Zuhause.

Also ihr Lieben - mein Tipp für die nächsten Tage: Einfach mal einen Gang runter schalten. Freut euch auf euren Osterbesuch und macht euch klar, dass er kommt, um mit euch eine schöne Zeit zu haben und nicht, um zu schauen, ob ihr auch wirklich alles fein sauber habt. (Und die Nachbarn sind nun wirklich egal!)

Das schreibe ich natürlich nicht nur an euch, sondern auch ein bisschen an mich selbst. Vielleicht lese ich es nochmal, falls ich mich mal wieder selbst so unter Druck setze, wie in den letzten Wochen.

So, und nun zeige ich euch noch ein paar Bilder aus dem Garten. Wir haben ja nun schon ein Haus gebaut, einen Sohn gezeugt zwei Kater adoptiert und jetzt haben wir endlich auch einen Baum gepflanzt:


Eine japanische Zierkirsche. Ich freue mich schon auf die Blütenpracht im Frühjahr!!!

Hier kommen noch ein paar Aufnahmen mit "schönen Blüten". Perfekte Schönheit:

 



Schatzi lebt derzeit seine Kreativität aus und legt den hinteren Garten an. Er macht es anders, als ich es machen würde. Ehrlich gesagt bin ich da doch sehr konservativ geprägt. Schatzi macht es geschwungen, mit natürlichen Materialen und ich finde es klasse. Ich wäre auf manches nicht gekommen und manchmal muss ich mich daran erst gewöhnen, aber wenn ich nun sehe, wie sich alles nach und nach zusammen fügt, begeistert es mich immer mehr.
 



Ich wünsche euch allen ein schönes, entspanntes Osterfest!!!!

Liebe Grüße,

Thommy